Tensei Oujo To Tensai Reijou No Mahou Kakumei | Tổng hợp phim tensei oujo to tensai reijou no mahou kakumei hay nhất | phim tensei oujo to tensai reijou no mahou kakumei 2023

Informationen

  • Anime: The Magical Revolution of the Reincarnated Princess and the Genius Young Lady
    © 2023 鴉ぴえろ・きさらぎゆり/KADOKAWA/転天製作委員会
    • Japanisch Tensei Oujo to lớn Tensai Reijou no Mahou Kakumei

      Tensei Ōjo to lớn Tensai Reijō no Mahō Kakumei

      Bạn đang xem: Tensei Oujo To Tensai Reijou No Mahou Kakumei | Tổng hợp phim tensei oujo to tensai reijou no mahou kakumei hay nhất | phim tensei oujo to tensai reijou no mahou kakumei 2023

      転生王女と天才令嬢の魔法革命

      TV-Serie, 12 (~)

      Abgeschlossen

      10.12.2022 ‑ 22.03.2023

      Light Novel

      Männlich

    • Englisch The Magical Revolution of the Reincarnated Princess and the Genius Young Lady

      Abgeschlossen

      04.01.2023 ‑ 22.03.2023

    • Deutsch The Magical Revolution of the Reincarnated Princess and the Genius Young Lady

      Abgeschlossen

      04.01.2023 ‑ 22.03.2023

    • Spanisch The Magical Revolution of the Reincarnated Princess and the Genius Young Lady

      Abgeschlossen

      04.01.2023 ‑ 22.03.2023

    • Französisch The Magical Revolution of the Reincarnated Princess and the Genius Young Lady

      Abgeschlossen

      04.01.2023 ‑ 22.03.2023

    • Italienisch The Magical Revolution of the Reincarnated Princess and the Genius Young Lady

      Abgeschlossen

      04.01.2023 ‑ 22.03.2023

    • MAGIREVO

Beschreibung

In jungen Jahren erwachen bei Prinzessin Anisphia Erinnerungen an ihr früheres Leben. Obwohl sie anders als andere Adlige keine Magie anwenden kann, hält dies diesen Freigeist nicht davon ab, unter Zuhilfenahme von Wissen über die Technologien in ihrem früheren Leben gegen alle Widerstände ihre eigene Magie-Theorie zu verfassen. Der totale Gegensatz dazu ist Euphyllia. Seit jüngster Kindheit erfährt sie eine strenge Erziehung mit nur einem Ziel: zukünftig an der Seite des Kronprinzen Algard das Königreich zu regieren. Euphyllia gilt als Genie in der Anwendung der Magie, die von den Geistern geliebt wird. Das Schicksal dieser auf unterschiedlichen Arten starken Damen kreuzt sich, als Anisphia eine Bruchlandung in der Akademie hinlegt bei einem Testflug ihres »Hexenbesen«, während Prinz Algard in aller Öffentlichkeit die Auflösung seiner Verlobung bekannt gibt. Kurzerhand schnappt sich Anisphia Euphyllia und entwickelt einen Plan, um ihren guten Ruf wiederherzustellen, in dem die beiden Damen sich gemeinsam der Erforschung der Magie widmen. Zusammen stellen sich die Damen den Gefahren, die ihr Reich gefährden, und den Intrigen der Adligen auf der Suche nach ihrem eigenen Weg, der das Schicksal des Reiches für immer verändern sollte.

Quelle: bosin.vn/anime/17591

At a young age, Princess Anisphia’s memories of her former life awaken. Although unlike other nobles, she cannot use magic, this does not stop this không tính phí spirit from writing her own theory of magic against all odds, with the help of knowledge about the technologies of her past life. The total contrast to lớn this is Euphyllia. Since young, she has had a strict upbringing with only one goal: to lớn rule the kingdom alongside Crown Prince Algard in the future. Euphyllia is considered a genius in using magic, beloved by the spirits. The fates of these ladies, strong in different ways, cross when Anisphia crash lands at the academy during a test flight of her “witch’s broom” while Prince Algard publicly announces the dissolution of his engagement. Without further ado, Anisphia grabs Euphyllia and devises a plan to lớn restore her good reputation, in which the two ladies devote themselves to lớn exploring magic together. Together, the ladies face the dangers that threaten their kingdom and the intrigues of the nobles in tìm kiếm of their own path that would change the kingdom’s fate forever.

Source: www.anisearch.com/anime/17591

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

  • KomödieSoll den Zuschauer bzw. Leser zum Lachen bringen.">Komödie
  • FantasyDieses Genre dreht sich um magische Kräfte und übernatürliche Wesen.">Fantasy
  • Girls LoveIm Mittelpunkt stehen Liebesbeziehungen zwischen Frauen. (Yuri/Shoujo Ai)">Girls Love
  • KomödieSoll den Zuschauer bzw. Leser zum Lachen bringen.">Komödie
  • AdeligerMindestens einer der Protagonisten ist ein Adeliger.">Adeliger
  • Alternative WeltDer Titel spielt in einer Welt, die sich grundsätzlich von der realen Erde unterscheidet (z. B. ein fremder Planet oder eine Phantasiewelt).">Alternative Welt
  • IsekaiMindestens eine Hauptfigur wird, zumeist unbeabsichtigt, aus ihrer eigenen Welt in eine alternative, fremde Welt transferiert oder dort wiedergeboren. Eine Rückkehr in die ursprüngliche Welt ist in der Regel nicht oder nur beschränkt möglich.">Isekai
  • MagieDie Protagonisten besitzen und benutzen magische Kräfte.">Magie

Bewertungen

Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Trailer

Neuerscheinungen

Bilder (60 Screenshots)

Charaktere

Relationen

Forum

Rezensionen

22. Mär 2023

Wenn aus zwei absoluten Gegensätzen ein Ganzes wird

Xem thêm: Monstrous | Tổng hợp phim monstrous hay nhất | phim monstrous 2023

beinahe als wäre es inzwischen ihr Firmenmotto geworden, bringt diomedéa erneut einen Isekai der ganz anderen Art zu uns diese Saison. Mit zwei Damen in der zentralen Rolle, deren Voraussetzungen unterschiedlicher kaum sein könnten. Man könnte es das Treffen der Träumerin und der Realistin nennen, jedoch sollte ihr Treffen ihr eigenes Schicksal und das ihres Reiches für immer verändern. Warum ich diesen Titel wirklich sehr empfehlen kann, werden wir nun lặng Folgenden näher betrachten.

Adaptiert werden die ersten drei Bände der gleichnamigen Light Novel aus der Feder von Piero Karasu, mit Illustrationen von Yuri Kisaragi. Ihren Start fand diese lặng Februar 2019 auf der Self-Publishing Plattform Shōsetsuka ni Narō, bevor es später durch Fujimi Shobo erworben wurde und seit Januar 2020 dort in bisher 6 Bänden publiziert wurde. Es gibt auch eine laufende Manga-Adaption. Beide werden auf Englisch durch Yen Press veröffentlicht. Einen deutschen Release gibt es zurzeit nicht.

Handlung:
Größer könnten die Unterschiede zwischen unseren zwei zentralen Protagonistinnen kaum sein. Prinzessin Anisphia Wynn Palettia ist die erstgeborene Prinzessin des Königreichs Palettia, aber könnte wohl kaum ferner von der typischen Prinzessin sein. Tomboy mag ein wenig passen, Träumerin trifft es schon eher. Seit ihren frühesten Kindheitserinnerungen kann sich Anis an ein früheres Leben erinnern in unseren modernen Zeiten, und wünscht sich den Menschen Magie zu zeigen, welche sie den Himmel erobern lässt und allen Freude bringt, genau wie in den Fantasy Werken ihres früheren Lebens. Anis hat jedoch entgegen ihrer Abstammung nicht wie andere Adlige die Begabung zur Anwendung von Magie, was sie nicht davon abhält ihren eigenen Weg zu finden durch ihre eigene Erfindung der "Zauberlogie". Dies und ihre mangelnde Magiebegabung bringt ihr jedoch die Verachtung des konservativen Adels ein, welcher sein Anrecht auf ihren Status stützt durch ihre Begabung für Magie.

Träume einer Prinzessin

Der Gegensatz zu Anis ist die Verlobte des Kronprinzen Algard, Euphyllia Magenta, einzige Tochter des Herzog Magenta, und ein absolutes Genie in der Anwendung der Magie. Es gibt kein Element, dass sie nicht beherrscht und das auf einem Niveau, das seinesgleichen sucht. Als zukünftige Regentin erhält sie eine strenge Erziehung und sah ihre Aufgabe stets darin, den Wünschen der Menschen zu dienen. Ihr Leben wird jedoch vollkommen auf den Kopf gestellt, als ihr Verlobter plötzlich in aller Öffentlichkeit die Verlobung auflöst und mit schweren Anschuldigungen sie konfrontiert, sie hätte die Tochter eines Barons, Lainie Cyan, schikaniert bis hin zu einem Anschlag inszeniert.

Wenn das Leben aus der Bahn geworfen wird

Als ihre ganze Welt zusammenbricht und Euphie keinen Ausweg mehr weis, legt Anis eine Bruchlandung lặng Ballsaal hin, erkennt die Lage sofort, und schnappt sich kurzerhand Euphie bevor sie auf ihrem Hexenbesen in den Abendhimmel entflieht, ganz wie die marodierende Prinzessin, als welche viele sie schimpfen. Dieses Treffen sollte jedoch ihr gemeinsames Schicksal und das des Reiches für immer verändern.

Charaktere:
Eines der großen Merkmale der Light Novel sind seine Charaktere, deren Gedanken und Gefühle ausführlich dem Leser näher gebracht werden und dabei sehr verständlich und vor allem sehr menschlich erscheinen. Wataru Watari hat natürlich bei 12 Episoden nicht die Freiheit bei seinem Script sánh detailliert vorzugehen, aber es gelingt ihm auf erstaunlich gute Weise durch geschickt gewählte Szenen, Rückblenden und Elemente einem teils sogar ohne Worte die Stimmung und Gefühle der Protagonisten näherzubringen, selbst wenn dies bedeutet ein paar Szenen selbst zu schreiben. Aber lasst uns ein paar Charaktere näher betrachten:

Anisphia Wynn Palettia: Nach Außen wirkt sie stets sorgenfrei und lachend, allen entgegen strahlen. Egal ob Adlige über sie lästern und auf sie herabsehen, Anis wirkt, als würde ihr Titel und alles andere vollkommen egal sein. Nur ihre Forschung für ihre "Zauberlogie" scheint sie zu interessieren und ihr Streben nach Magie, welche auch sie verwenden kann, welche ohne Begabung geboren ist. Jedoch der fröhliche Schein trügt, und ihr Lachen ist eine Fassade, um ihrer Familie und ihrem Umfeld keine weiteren Sorgen zu bereiten. Anis trägt tiefe Schuldgefühle mit sich, ihren Eltern und ihrem Reich die normale Prinzessin verwehrt zu haben, durch ihre fehlende Magiebegabung und ihre Erinnerungen an ein früheres Leben. Sie strebt nach ihrer eigenen Magie und der Anerkennung der Menschen, welche ihr stets verwehrt blieb.

Euhyllia Magenta: Eine Adelstochter, wie sie lặng Buche steht. Streng erzogen kannte sie nur ihre Aufgabe anderen zu dienen und Ihrem Stand gerecht zu werden. Nie dachte sie über ihre eigenen Wünsche, ihre eigenen Bedürfnisse oder ihre eigene Zukunft nach. Alles schien stets vorbestimmt für sie. Jedoch nach der Auflösung ihrer Verlobung fällt ihr ganzes Leben wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Zum ersten Mal muss sie sich Gedanken über ihr Leben machen und wie sie ihre Zukunft gestalten möchte. Dort kommt diese abnormale Prinzessin daher und zeigt ihr eine Freiheit, welche sie bisher noch nie kannte. Nun stellt sie sich die Frage, wie sie an der Seite von Anis ihr helfen kann, welchen Beitrag kann sie für Anis leisten?

Ilia Coral: Sie ist ein Charakter, auf den ich unbedingt eingehen möchte noch. Ilia ist selbst eine Adelstochter und ist seit jüngsten Tagen an der Seite von Anis. Wenn sich alle von Anis abgewendet haben, war Ilia immer an ihrer Seite. Sie zögert nicht Anis zu ermahnen oder streng mit ihr zu sein, wenn Anis über die Stränge schlägt. Die Beziehung der Beiden, welche viele Jahre bei weitem die einzigen füreinander waren, gleicht mehr der einer großen und kleinen Schwester als der einer Bediensteten und ihrer Herrin.

Tilty Claret: Tilty ist die Forschungspartnerin von Anis und zeigt, dass Magie nicht nur Segen, sondern auch Fluch sein kann. Konservative Adelsfamilien definieren ihr Anrecht auf ihren Status durch ihre Fähigkeit Magie anzuwenden, und sánh war auch Tilty gezwungen ihre Magie zu trainieren. Jedoch greift die Anwendung von Magie auch ihre Psyche an, bis sie völlig die Kontrolle verliert und Amok läuft. Aus diesem Grund gilt sie für ihre Familie als ein Fehler.

Keine Prinzessin wie jede andere

Umsetzung:
Hier lässt sich schwer über irgendwas beschweren. Technisch liefert diomedea erneut ein Glanzstück ab. Sei es bei Charakteren, Kleidungsstücken oder Hintergründen, sie glänzen mit vielen Details und hoher Qualität. Auf Animationsseite liefert man ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis ab. Egal ob ruhige und gelassene Szenen oder schnelle kích hoạt. Der Titel liefert stets hohe Qualität und das ganz ohne CGI. Besonders Magieeffekte haben eine erstaunliche Qualität und lassen einen Anis Wunsch nach Magie nachvollziehen.
Ein ganz großes Lob geht ganz besonders an Wataru Watari für das Script. Das Studio hat mit dem einstigen Autor von Oregairu einen Goldschatz gefunden. Auf eine erstaunliche Weise gelingt es ihm den Kern des Werks hervorzubringen und obwohl auch einiges ausgelassen werden muss, hat man nicht das Gefühl es fehlt etwas. Im Gegenteil, wo die Light Novel lange Zeit damit verbringt, die Gedanken und Gefühle der Charaktere zu ergründen, gelingt es ihm durch gezielt gestaltete Szenen dem Zuschauer dies zu vermitteln, teils ganz ohne Worte. Das ist wirklich ein Kunstgriff.

Das Opening "Arc-en-ciel (アルカンシェル)" von Hanatan stellt das Streben in die Lüfte empor zu steigen von Anis in den Vordergrund und wie sie bei ihrem Traum Euphie an die Hand nimmt. Ich finde, es passt wunderbar. Der Titel bezieht sich auf die Waffe von Euphie, welche Anis für sie anfertigte.

Das Ending "Only for you" wird von den Sprecherinnen der beiden Protagonistinnen gesungen und zeigt den unterschiedlichen Lebensweg der beiden, welche zusammenfinden und ein gemeinsames Ganzes werden. Muss zugeben, die Gestaltung und Symbolik gefällt mir, aber die größte Stärke ist sicher, dass es die Sprecherinnen selbst einsingen.

Die Magie nach Anis strebt

Yuri/Girls Love Real oder nur Fake?
Die Frage stellen sich viele, und dazu muss ich ganz klar sagen, es ist ganz sicher ein wirklicher Yuri Titel. Nicht auf Fanservice abgezielt oder um Zuschauer anzulocken. Auch wenn in den Anfängen Romantik nicht lặng Fokus liegt, weil sich viele Ereignisse überschlagen, sánh ist es ganz klar ein wahrer Yuri Titel. Jedoch gerade, weil der gleichgeschlechtliche Romantik Part nicht sánh lặng direkten Vordergrund steht, finde ich können auch viele gefallen an dem Titel finden, die mit Yuri ihre Probleme haben, domain authority es viel mehr Inhalt abseits dieser gibt. Legt es nicht gleich weg, wegen des Tags.

Fazit:
Für mich ganz klar eine absolute Empfehlung für jeden Fantasy Fan. Es ist eine großartige Geschichte mit viel Tiefe, toll entwickelten Charakteren, interessantem und teils schmerzlichem Drama sowie beeindruckender kích hoạt. Bildgewaltig und optisch beeindruckend gestaltet, mit einem Script, dass als Leser kaum Wünsche offen lässt. Charaktere, deren Schicksale und Geschichte einen mitnehmen und mitfühlen lassen. Eine Geschichte über die Bedeutung von Noblesse Oblige und wie Status, Rang und festgefahrene Denkweisen Fesseln für die gesellschaftliche Entwicklung sein können. Was will man eigentlich noch mehr? Von mir eine absolute, unbedingte Empfehlung für jeden Animefan.

Empfehlungen:
Wie ich mich hier schwergetan habe, aber mir sind doch Empfehlungen eingefallen.

Lycoris Recoil: Es ist zwar kein Yuri Titel, aber ebenfalls eine extrem gut inszenierte Geschichte mit zwei zentralen Protagonistinnen, welche sehr gegenseitige Persönlichkeiten haben. Auch wenn ich einige Figuren etwas absurd überzeichnet fand, sánh lässt sich schwer leugnen, dass man diesen Titel absolut empfehlen kann.

Izetta, die letzte Hexe: Es ist schwer von der Hand zu weisen, dass es eine Ähnlichkeit gibt zwischen den Titeln, was schon bei den Protagonisten auf ihrem "Hexenbesen" auffällt, sowie der Vermischung von Moderne und Magie. Sicher ist das Setting in WW II und Hexen etwas abstrakt und vermutlich nicht für jeden. Auch ist die gleichgeschlechtliche Beziehung hier nicht sánh direkt, lässt sich aber schwer von der Hand weisen. Mir hat er aber erstaunlich gut gefallen.

Vielen Dank fürs lesen und bis zum nächsten Anime.

Das Streben nach Magie

Beitrag wurde zuletzt am 22.03.2023 17:46 geändert.

Avatar: Ich&Anime

Ich weiß nicht, ob ich über den Anime fluchen oder ihn bis in den Himmel loben möchte.
Um ganz ehrlich zu sein, muss ich zugeben, dass diese Serie EXAKT in die Kategorie Anime fällt, die ich am wenigsten leiden kann. Nicht weil sie irgendein Genre behandeln, dass ich nicht mag. Nicht weil sie schlecht aussehen, dumme Charaktere haben oder von einem Thema handeln, dass ich nicht leiden kann. Sondern einfach aus dem Grund, dass ich es wirklich HASSE, wenn eine Geschichte meint, mich mit einer niedlichen, witzigen, schönen Story zu verarschen und plötzlich zu dem deprimierensten Selbstmord shit zu werden.

"The Magical Revolution of the Reincarnated Princess and the Genius Young Lady" fängt mit einem wirklich unterhaltsamen Plot an. Die erstgeborene Prinzessin des Landes wurde, aus unbekannten Grund, ohne Zauberkräfte geboren. Doch weil sie die Magie liebt entwickelt sie eine Wissenschaft, welche das Ziel hat, magie zu erforschen und für jedermann nutzbar zu machen. Mit ihren Magieschwertern und fliegenden Besen wird sie also als Räuberprinzessin bekannt, während der Konservative Adel sie verabscheut, domain authority sie mit den Traditionen bricht.

Nun könnt ihr den Titel schon entnehmen, dass es domain authority noch ein junges Fräulein gibt. Woher die kommt, dass würde jedoch zu viel spoilern, weshalb ich dazu nicht viel sagen möchte. Jedoch entwickelt sich hier die beste Yuri-Story, die ich sánh kenne, wobei ich zugegebenermaßen das Genre vermeide und deshalb nicht viele kenne.

Xem thêm: Gia Đình Tokyo HD VietSub Thuyết Minh Tokyo Family 2013

Auf jedem Fall verbringen wir sánh unsere zeit mit dem Wirbelwind einer Prinzessin, wie sie zusammen mit der genialen jungen Frau Schabernack treibt und einfach tut und lässt, was sie will. Doch bald zeigt sich, dass die Realität sie einholt. Nachdem sie also das Mysterium klärt, welches sie und ihre Freundin überhaupt zusammenbrachte, kommt es zu einer Tragödie. Ausgelöst von einem Charakter, den ich ebenfalls nicht spoilern möchte. Natürlich gewinnt die Prinzessin und auch wenn ich mich wirklich über den Arc ärgerte, weil ich nicht verstehen kann, warum man in einer witzigen, verrückten, kunterbunten Komedie-Serie sánh etwas einbauen muss, war er nicht schlecht und schnell gelöst. Doch muss er zu einer Kettenreaktion führen, die unseren Wirbelwind sánh tief in die Hölle reißt, dass es nicht mehr gut ist. Jeder Witz, die Leichtfüßigkeit, der Humor und die Charaktere der Serie, die mir sánh gefallen haben, all das hört auf zu existieren. Doch domain authority das alles ab Folge Sieben beginnt und mit Folge 10 erst wirklich, wirklich, wirklich in volle fahrt gerät, kann ich hier ohne große Spoiler nichts dazu sagen.
Lediglich, dass ich zugestehen muss, dass ich einsehe, dass es Menschen gibt, die nicht sánh wie ich empfinden und das hier durchaus mögen könnten, dass kann ich vor dem Spoilerpart noch sagen.

Erstmal finde ich es SEHR lächerlich, dass Al sánh ungeschoren davon kommt und jeder Charakter ihn einfach verzeiht. Während seine Motive irgendwo noch nachvollziehbar sind, hat er versucht, seine Schwester zu ermorden, hat Freunde hintergangen, dass Königreich ins Chaos gestürzt, seine Freundin ausgenutzt und lebensgefährlich verletzt, seinen Vater, den König, hat er fast den Thron gekostet. Und nachdem er verliert wird das einfach sánh hingenommen und alles ist wieder gut?! Auch das es überhaupt keine Konsequenzen für das Reich gab, war einfach nur erstaunlich. Der Kronprinz bricht seine Verlobung mit einem der mächtigsten Adelshäuser - alle nehmen das einfach sánh hin. Dann versuchen einige Adelige Aktiv die Prinzessin zu ermorden und den König zu stürzen und töten dabei noch die Tochter eines Barons und die einzige Konsequenz sind zwei Hinrichtungen, die wir nicht mal sehen und eine Verbannung?! Das Reich müsste in dieser Situation mehr als nur am Rande des Bürgerkriegs stehen!
Weiter geht es mit den eigentlich wirklich schlimmen Szenen der Serien. Ich verstehe zunächst nicht, warum man UNBEDIINGT die Beiden Mädchen sánh aufstellen musste, dass eine sich opfern muss. Entweder die eine wirft ihren Traum weg, lässt sich einen Braten in die Röhre schieben und wird zur Marionette des Adels, den sie hasst oder die andere gibt ihre Menschlichkeit, ihre Liebe, ihre gerade gewonnene Freiheit auf?! Das ist ein Komedie/Fantasy Anime, hier muss nicht alles traurig enden! Warum muss man aus einer leichtfüßigen, tollen Komedie Anime eine Tragödie machen?! Wieso machen das immer mehr Serien?!
Und dabei hat man nicht mal versucht, eine andere Lösung zu finden. Den Adel kann man sowieso in die Tonne kloppen und die Serie ist schon lange nicht mehr süß und liebevoll, las doch einfach die Prinzessin und zukünftige Königin eine magische Guillotine erfinden und AB mit den Köpfen der Adelige, die meinen, eine große Klappe zu haben - mit Als Verrat hätte man doch die perfekte Ausrede! Oder man könnte versuchen, dass die Prinzessin doch magische Kräfte bekommt - ganz zufälligerweise sitzt doch gerade der Ahne aller adeliger und der Grund, warum sie zaubern können, mit lặng Raum, könnte man ihn nicht zumindest Fragen, warum die Prinzessin keine Magie hat und wie man das reparieren könnte?! Oder noch einfacher, der König ist erst um die 40 Jahre Alt, ein neuer Erbe muss her, also ab ins Bett, hopp, hopp!

In meinen Augen hat sich also diese schöne, niedliche, gute Yuri-Story selber ruiniert. Das ich noch 2 von 5 Hexenbesen gebe, ist bei meiner Stimmung gerade wirklich nett von mir.